Schulhaus Wassertrüdingen

Durch brenner IMMOBILIEN GmbH aus Dinkelsbühl verkauft:

Barockpalais am Sonnenuhrenpark wird generalsaniert – Exklusive Wohnungen

Den Weg frei gemacht für eine große städtebauliche Maßnahme hat der Bauausschuss in seiner letzten Sitzung. Das „alte Schulhaus“, ein unter Denkmalschutz stehendes Barockpalais in der Nähe des Sonnenuhrenparks, wird durch einen privaten Investor mit einem Investitionsaufwand von über einer Million Euro saniert. Das historische Gebäude, eines der prägendsten Gebäude der Wassertrüdinger Altstadt, war nach dem Auszug der Schule, später der Polizei, jahrelang leer gestanden und dem Verfall preisgegeben. Der Investor wird nun mehrere exclusive Wohnungen in das Gebäude einbauen, denn, so der Investor vor dem Bauausschuss, in Wassertrüdingen sehe er einen tatsächlichen Bedarf dafür. Durch die Eröffnung des Sonnenuhrenparks sei das gesamte Gebiet erheblich aufgewertet und für Investoren interessant geworden, so erklärte er. Das Barockpalais steht an einem der geplanten Haupteingänge der für das Jahr 2019 in Wassertrüdingen stattfindenden bayerischen Landesgartenschau.  Städtebaulich sei die Investition ein „Hauptgewinn“, so ergänzte Bürgermeister Günther Babel.

Quelle: Homepage Stadt Wassertrüdingen

 

Wassertrüdingen (Lkr. AN)

„Altes Schulhaus“ wird saniert

Ein privater Investor wird das denkmalgeschützte „Alte Schulhaus“ in der Altstadt von Wassertrüdingen sanieren. Diesem Vorhaben hat der Bauausschuss der Stadt am Dienstag (10.09.13) zugestimmt.

Der Privatmann nimmt dafür mehr als eine Million Euro in die Hand. Er will mehrere exklusive Wohnungen in das Barockpalais in der Nähe des Sonnenuhrenparks einbauen. Nach Informationen der Stadt Wassertrüdingen diente das Gebäude früher als Schulhaus, später war dort die Polizei untergebracht. Zuletzt stand es jahrelang leer und drohte zu verfallen.

Sanierungsarbeiten bis 2015

Beginn der Sanierungsmaßnahmen soll 2014 im Frühjahr sein, für Mitte 2015 ist die Fertigstellung geplant. Das Barockpalais in Wassertrüdingen steht an einem der Haupteingänge für die „Kleine Bayerische Landesgartenschau“, die 2019 in Wassertrüdingen stattfinden wird.

(Quelle: Claudia Mrosek / BR)

Quelle: Bayrischer Rundfunk

 

Das oben gezeigte Aquarellbild veröffentlichen wir mit freundlicher Genehmigung von Frau Brigitte Zimmerer, Wassertrüdingen

 

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen