Vergangenes Wochenende, 30. / 31. Juli 2016 fand im Rahmen des KW – Berg-Cup ( auch Lauf zur Europa-Bergmeisterschaft 2016 )

21. Internationalen ADAC Glasbachrennen

statt, bei dem auch der von der brenner IMMOBILIEN GmbH aus Dinkelsbühl gesponsorte Opel Frank Ascona B 8V mit dem Fahrer Roland Christall an den Start ging. Das Rennen verläuft über Deutschlands längste Bergrennstrecke 5,5 Kilometer mit einem Höhenunterschied von 260 Metern und 35 Kurven auf der Kreisstraße L1027 von Bad Liebenstein-Steinbach hinauf Richtung Glasbachstein. Ein gigantisches Starterfeld mit Teilnehmern aus 14 Nationen bot den über 15.000 Zuschauern bei schönstem Rennwetter Motorsport vom Feinsten.

Bei den Wertungsläufen am Sonntag erreichte Roland folgende Zeiten:

  1. Wertungslauf: 2:45.206
  2. Wertungslauf: 2:43.863
  3. Wertungslauf: 2:42.994

 

Die Gesamt – Rennzeit von 5:26.857 ( aufgrund Streichergebnis des schlechtestens Laufs ) bedeutete am Ende einen hervorragenden 4. Platz in der 8-Ventiler – Wertung, sowie einen 54. Gesamtrang bei insgesamt 122 Startern. Herzlichen Glückwunsch, Roland Christall !!!

Das Ergebnis der 8-Ventiler-Wertung: Platz 1: Christian Dümler ( VW Golf ), Platz 2: Michael Rauch ( Opel Briegel Kadett C Coupé 8V ), Platz 3: Alex Pleier ( Opel Kadett C Coupé 8V ), Platz 4: Roland Christall ( Opel Ascona B Frank 8V ), Platz 5: Daniel Bayer ( Opel Kadett C Coupé ), Platz 6: Thomas Albinger ( Opel Kadett C – City ), Platz 7: Marc Fischer ( Opel Kadett C Coupé 8V ).

Gesamtsieger wurde der Italiener Simone Faggioli mit seinem Norma M20FC ( welcher mit seiner schnellsten Zeit 2:01.557 einen neuen Streckenrekord aufstellte ), vor Christian Merli im Osella FA30 ( schnellste Zeit 2:01.698 ), und Peride Macario, ebenfalls Italien, auf Osella FA30 ( schnellste Zeit 2:05.326 ).

Schnellster Deutscher war Patrik Zajelsnik aus Freiburg, welcher in seinem Norma M20F auf dem 4. Gesamtrang ( schnellste Zeit 2:08.606 ) landete.

Bei den Tourenwagen ging der amtierende FiA WEC – Weltmeister, LeMans – Sieger und Porsche Werksfahrer Timo Bernhard im Porsche 991 GT3, der in diesem Jahr zum ersten Mal am Glasbach an den Start, und stellte mit seinen 2:26.98 min. im zweiten Wertungslauf direkt einen neuen Streckenrekord auf, den er im dritten Wertungslauf noch einmal unterbot (2:26.426).

Mehr Infos zum Bergrennen Glasbach erfahren Sie auf der Homepage des Bergrennen Glasbach.

Die Ergebnisse des Rennens finden Sie hier: Ergebnisse Bergrennen Glasbach

Die Ergebnistabelle nach Klassen finden Sie hier: Ergebnisse nach Klassen Bergrennen Glasbach

Beim nächsten Rennen wird wieder Johann Hatezic ins Lenkrad greifen, und zwar schon kommendes Wochenende vom 06. – 07. August 2015 beim Bergrennen in Osnabrück. Weitere Informationen zum nächsten Event hier: Bergrennen Osnabrück 2016.

Onboard – Video vom Traingslauf:

[youtube height=“HEIGHT“ width=“WIDTH“]PLACE_LINK_HERE[/youtube]

Onboard – Video vom Rennlauf:

[youtube height=“HEIGHT“ width=“WIDTH“]PLACE_LINK_HERE[/youtube]

#Hillclimb
#Berg-Cup
#Bergrennen
#Ascona
#Glasbach
#brennerimmo
#hatezic
#christall
#Motorsport
#333
#ADAC
#Rennsteig

www.brenner-immo.de

www.brenner-immowert.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen