Vergangenes Wochenende, 01. / 02. Oktober fand das letzte Rennen der Saison des KW-Bergcups beim

Int. 36. ADAC Bergrennen Mickhausen 2016

statt.

Nach einem Jahr Pause in 2015 ermöglichten die Veranstalter dem begeisterten Publikum wieder ein Rennen der Superlative. Die Bergrennstrecke führt den Mickhauser Berg mit einer Länge von 2200 Metern hinauf, ein Höhenunterschied von 76 Metern ist hierbei zu passieren. Startkurve, Antoniusbuche, Tierhold Karussell, Waldkurve, Regal S, Kapelle, Parkplatz – das sind die legendären Abschnitte der Rennstrecke.

Den Saisonabschluss absolvierte Johann Hatezic im Opel Ascona B Frank 8-Ventiler mit der Startnummer 333.

Leider spielte Petrus dieses Jahr nur am Samstag beim Training mit; bei herrlich sonnigem Wetter fuhr Johann im Training folgende Zeiten:

  1. Trainingslauf: 1:05.424
  2. Trainingslauf: 1:04.858
  3. Trainingslauf: 1:03.319, mit einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 125,08 km/h

 

Pünktlich zu Rennbeginn am Sonntag folgte dann der Regen…

  1. Wertungslauf: 1:13.984
  2. Wertungslauf: 1:17.017
  3. Wertungslauf: 1:13.431

 

Die Gesamt – Rennzeit von 3:44.432 reichte schlussendlich für einen 4. Platz in der 8-Ventiler – Wertung, einen 17. Rang in der Klasse bis 2000 ccm Hubraum ( bei 39 Startern in dieser Klasse ), sowie einen 60. Gesamtrang bei insgesamt 138 Startern, die in die Wertung genommen wurden ( 27 Starter ohne Wertung ).

Das Ergebnis der 8-Ventiler-Wertung: Platz 1: Michael Rauch ( Opel Briegel Kadett 8V ), Platz 2: Bernd Ehrle ( Opel Krause Kadett C ), Platz 3: Hans-Dieter Seitz ( Ford Escort MK II ), Platz 4: Johann Hatezic ( Opel Ascona B Frank 8V ), Platz 5: Michael Dandl ( BMW 320 E30 8V ), Platz 6: Alex Pleier ( Opel Kadett C Coupé 8V ), Platz 7: Thomas Albinger ( Opel Kadett C City 8V ), Platz 8: Bernhard Lang ( Ford Escort RS 2000 Spezial ).

Gesamtsieger wurde überraschend der Schweizer Romeo Nüssli auf Ford Escort Cosworth ( schnellste Zeit: 1:00.258 – was eine Durchschnittsgeschwindigkeit von 131,44 km/h bedeutet ), knapp vor dem Favoriten aus der Schweiz, Eric Berguerand mit seinem Lola FA 99 ( schnellste Zeit 1:00.329 ). Als Drittplatzierter stand der Franzose Fabien Bourgeon auf TracKing Bourgeon Concept ( schnellste Zeit 1:02.872 ) auf dem Podium. Als bester Deutscher fuhr Thomas Conrad mit seinem CRS MTK S 5/7 auf Platz 5 ins Ziel.

Glücklicherweise überstand Holger Hovemann seinen Unfall nach der Antoniusbuche an der Waldeinfahrt nahezu unverletzt, sein Opel Kadett C GT/R Risse V8 wurde beim Aufprall mit etwa 160 – 170 km/h schwer beschädigt. An der gleichen Stelle verunfallte im 3. Rennlauf auch der Schweizer Marcel Steiner mit seinem LobArt / Mugen LA01, welcher nach dem 2. Wertungslauf noch die Gesamtwertung angeführt hatte. Der Schweizer Publikumsliebling Reto Meisel schied im 2. Wertungslauf mit seinem Mercedes SLK 340 aufgrund technischem Defekt ( Getriebeschaden ) aus.

Mehr Infos zum Bergrennen Mickhausen erfahren Sie auf der Homepage des Bergrennens Mickhausen.

Die Ergebnisse des Rennens finden Sie hier: Ergebnisse Bergrennen Mickhausen 2016
Die Ergebnistabelle nach Klassen finden Sie hier: Ergebnisse nach Klassen Bergrennen Mickhausen 2016

 

Onboard – Video vom 1. Rennlauf:

[youtube height=“HEIGHT“ width=“WIDTH“]PLACE_LINK_HERE[/youtube]

Onboard – Video vom 2. Rennlauf:

[youtube height=“HEIGHT“ width=“WIDTH“]PLACE_LINK_HERE[/youtube]

 

Bilderquellen u.a.
db-rallyephoto
Austria Racing Pics Vorarlberg

#Hillclimb
#Berg-Cup
#Bergrennen
#Ascona
#Mickhausen
#Augsburg
#brennerimmo
#hatezic
#christall
#Motorsport
#333

www.brenner-immo.de

www.brenner-immowert.de

www.consulting-brenner.de

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen