In den vergangenen Wochen haben sich die

Zinssätze für Immobiliendarlehen

nicht immer Sinne der Bauherren und Hauskäufer entwickelt. Es war ein erheblicher Zinsanstieg festzustellen, der die Finanzierungen teurer gemacht hat. Manch potentieller Darlehensnehmer ärgert sich und möchte daher rasch handeln, um nicht einen weiteren Anstieg der Konditionen erdulden zu müssen.

Allerdings wäre es falsch, übereilt zu handeln. Wer seine Entscheidung überstürzt fällt, könnte dies kurz darauf bereuen. Streng genommen sind die Hypothekenzinsen immer noch äußerst günstig, noch vor zwei Jahren lagen die durchschnittlichen Zinssätze deutlich höher – und schon damals galten sie als historisch günstig.

Die größte Gefahr besteht darin, ein Darlehen ohne vorherigen Vergleich aufzunehmen. Viele Menschen vertrauen ihrer Hausbank und nehmen deren Angebot wahr, ohne weitere Finanzierungsangebote einzuholen. Dies ist jedoch riskant, da selbst kleine Zinsunterschiede zu großen Mehrkosten führen können – schließlich geht es um hohe Beträge und lange Laufzeiten. Schon ein Zehntel-Prozentpunkt macht auf die Jahre einige hundert Euro an zusätzlichen Zinskosten aus.

Besser ist es daher, sich in aller Ruhe umzusehen und Konditionen zu vergleichen. Wertvolle Unterstützung leisten Vergleichsanbieter wie www.baufinanzierung-info24.de – dort lassen sich die Darlehenskonditionen hunderter Banken spielend einfach miteinander vergleichen. Zugleich wird Beratung durch unabhängige Experten geboten, um das Darlehen auf die persönlichen Bedürfnisse abzustimmen.

Dies ist ein weiterer ganz entscheidender Punkt: Ein gutes Immobiliendarlehen überzeugt nicht nur beim Zinssatz, sondern auch bei den weiteren Konditionen. Die Möglichkeit der Sondertilgung oder auch einer Anpassung des Tilgungssatzes verkörpern Optionen, die für so manchen Darlehensnehmer ungemein hilfreich sein können.

Sehr geehrte Kunden und Interessenten,

Aufgrund der aktuellen Bestimmungen und Lage rund um das Corona-Virus, möchten wir sie darauf hinweisen,
dass wir Ihre Fragen und Wünsche weiterhin wie gewohnt bearbeiten.
Unsere (Erst-)Beratung findet allerdings momentan am Telefon, via Email oder Fax statt.
Weiteres Vorgehen kann hier individuell besprochen werden.

09851 / 550 60 18

info@brenner-immo.de

Wir sind rund um die Uhr für Sie erreichbar, sollte niemand abnehmen sprechen Sie ihr Anliegen bitte auf den Anrufbeantworter,
wir rufen Sie so schnell wie möglich zurück.

Wir bitten um Ihr Verständnis, und denken dass dieses im Sinne Ihrer und unserer Gesundheit vorhanden ist.

Vielen Dank und bleiben Sie gesund!

Ihr Team der brenner immobilien GmbH