Natürliches Bauen… mit den richtigen Rohstoffen

(djd). Die Begriffe „Gesun­des Wohnen“ und „Natürli­ches Bauen“ hängen eng mit der ökologischen Bauweise zusammen. Neben der Wahl der Baumaterialien ist dabei auch die Auswahl des Bau­platzes wichtig. Zu beachten ist, ob das Grundstück frei von Faktoren wie Verkehrs­lärm und Elektrosmog ist und ob es sich in einer geolo­gischen Störzone befindet. Diese und ähnliche Einflüsse können die Bewohner belas­ten. Verschiedene Hausan­bieter versuchen, alle örtli­chen Faktoren zu beachten und legen ein Hauptaugen­merk auf die Wechselwir­kungen zwischen dem Men­schen und seinem Wohnumfeld. So kann ein erholsames und vor allem gesundes Wohnklima geschaffen wer­den.

Alles aus der Natur: Bei der Auswahl der Baumaterialien spielt der nachwachsende Rohstoff Holz eine zentrale Rolle, aus dem viele Häuser der Anbieter konstruiert werden. Das verwendete Holz stammt dabei häufig ausschließlich aus heimi­schen Nadelwäldern. Unter dem Aspekt des „Natürlichen Bauens“ sollten keinerlei Holzschutzmittel verwen­det, sondern auf anspruchs­volle Detailverarbeitung und Materialgüte geachtet wer­den. Auch die Dämmung der Häuser sollte auf Holzfasern basieren. Alternativ kann auch Hanffasern zum Einsatz kommen.

Beide Natur­produkte beinhalten keine umweltschädlichen Zusatz­stoffe und stellen sowohl im Winter als auch im heißen Sommer ein angenehmes Wohnklima sicher. Die Wandfläche im Inneren wird mit dem Recycling-Baustoff Fermacell beplankt. Die Platten sind baubiologisch geprüft und eco-zertifiziert. Fermacell ist nicht nur ex­trem stabil, sondern auch brandsicher. Wandverklei­dungen und Fußböden wer­den ebenfalls aus ökologisch einwandfreien Materialien hergestellt. Die meisten Anbieter nutzen zum Beispiel:

–                       Terracotta

–                       Putze

–                       Kalkfarben

–                       und natürlich Holz

Quelle: WiB

Sehr geehrte Kunden und Interessenten,

Aufgrund der aktuellen Bestimmungen und Lage rund um das Corona-Virus, möchten wir sie darauf hinweisen,
dass wir Ihre Fragen und Wünsche weiterhin wie gewohnt bearbeiten.
Unsere (Erst-)Beratung findet allerdings momentan am Telefon, via Email oder Fax statt.
Weiteres Vorgehen kann hier individuell besprochen werden.

09851 / 550 60 18

info@brenner-immo.de

Wir sind rund um die Uhr für Sie erreichbar, sollte niemand abnehmen sprechen Sie ihr Anliegen bitte auf den Anrufbeantworter,
wir rufen Sie so schnell wie möglich zurück.

Wir bitten um Ihr Verständnis, und denken dass dieses im Sinne Ihrer und unserer Gesundheit vorhanden ist.

Vielen Dank und bleiben Sie gesund!

Ihr Team der brenner immobilien GmbH