Sanierungsobjekte eignen sich hervorragend als Sonderabschreibung für Kapitalanleger

Die WISA GmbH aus Dinkelsbühl baut und betreut bundesweit Wohnungen und Objekte. Schwerpunkten des Unternehmens sind seit zwei Jahrzehnten langfristige Vermietungen, gestaltende Umbauten bestehender Wohnungen, fachgerechte, objektbezogene Altbausanierungen und schlüsselfertiges Bauen bis hin zum Neubau komplexer Wohnanlagen. Auch in der Heimatregion hat das Unternehmen sichtbare Spuren hinterlassen.

„Ziel für uns ist es stets, nur Bauvorhaben zu planen und zu realisieren, mit denen wir uns selbst identifizieren können und in denen wir uns selbst auch wohlfühlen würden“, so die drei Geschäftsführer Bernhard Friedrich, Harald Mack und Martin Engelhardt unisono. „Wir entwickeln hochwertige Immobilien, die durch bestmögliche Ausstattung glänzen.“ Umgesetzt werden die Bauvorhaben ausschließlich mit regionalen Firmen in 1a – Lagen. Für verschiedene hervorragende Leistungen im denkmalpflegerischen Bereich hat das Unternehmen in den letzten Jahren mehrere Ehrungen erhalten.

Brauhausareal in der Altstadt von Dinkelsbühl
Das seit vielen Jahren nicht mehr genutzte und entsprechend verwahrloste Brauhausareal in der Dinkelsbühler Altstadt hat die WISA GmbH im Jahre 2006 erworben. Die intensive Planungsphase wurde Mitte 2007 abgeschlossen, danach begann der Verkauf. Ende 2010 waren die gesamten Bauarbeiten abgeschlossen. Der gesamte Komplex wird mit heimischer Fernwärme beheizt, die im Hackschnitzelheizkraftwerk der Stadtwerke Dinkelsbühlproduziert werden. Auf dem Brauhausareal entstanden insgesamt 31 Wohnungen mit einer Wohnfläche von insgesamt 3.000 qm. Die jetzigen Bewohner können bequem mit dem Auto in die Tiefgarage fahren und mit den nachträglich eingebauten Aufzügen ihre Wohnungen erreichen.

Hotel Hezelhof in der Altstadt von Dinkelsbühl
Die beiden unter Denkmalschutz stehenden Patrizierhäuser in der Segringer Str. 5 und 7 wurden im Jahre 2005 von der WISA GmbH gekauft. Die Gebäude hatte der ehemalige Inhaber hauptsächlich für seinen Handelsbetrieb genutzt. Der historische „Hezelhof“ wurde nicht mehr gepflegt und war in einem entsprechenden Zustand. Aufgrund der exponierten Lage wurden diese Gebäude inklusiv des historischen Innenhofes als Hotel „Hezelhof“ projektiert. Die insgesamt 23 Hotelappartements haben Kapitalanleger in Verbindung mit der Sonderabschreibung gekauft. Die Sanierung der Gebäude erfolgte dann bis zur Fertigstellung im Jahre 2007. Im März 2008 eröffnete das Hotel „Hezelhof“ unter Leitung von Sabine Betzler. Es hat sich bereits als extravagantes Tagungshotel etabliert, sodass inzwischen mit der Hotelerweiterung im gegenüberliegenden Haus begonnen wurde. Hier entstehen insgesamt nochmals 13 Hotelappartements – die Eröffnung ist für April 2013 geplant.

Objekt Victoria in der Altstadt von Dinkelsbühl
Im Jahre 2008 hat die WISA GmbH in der Dinkelsbühler Altstadt das Anwesen Turmgasse 16 erworben. Dieses Gebäude hatte bereits mehrere Nutzungen hinter sich, so u.a. als Schulgebäude, als Kleiderkammer für das Rote Kreuz und ganz ursprünglich als Hotel „Victoria“. Nur ein paar Häuser weiter hat die WISA GmbH ebenfalls das ehemalige Wirtshausgebäude „Roter Hahn“ erworben. Zu den beiden Gebäuden gehörten jeweils große Bewirtschaftungsflächen im Rückbereich. Das Projekt steht nun kurz vor der Gesamtfertigstellung; insgesamt entstanden hier 38 Wohnungen. Es wurde eine Tiefgarage auf zwei Ebenen für insgesamt 46 Fahrzeuge geschaffen – zusätzlich noch drei Garagen. In die insgesamt fünf Häuser wurden sechs Aufzüge installiert, sodass jede Wohnung direkt von der Tiefgarage bequem zu erreichen ist. Auch diese Anlage wird an das Fernwärmenetz der Stadtwerke Dinkelsbühl angeschlossen. Um die nachträglichen Herstellungskosten auf 12 Jahre zu 100-Prozent abschreiben zu können, muss bereits vor Beginn der Baumaßnahmen ein notarieller Kaufvertrag geschlossen werden. Das setzt einen enormen Vertrauensvorschuss seitens der Kunden voraus. Dieses Vertrauen wird aber immer wieder bestätigt, und mit den in den letzten Jahren fertig gestellten Objekten hat die WISA GmbH die beste Grundlage hierfür geschaffen.

Würzburger und Hospitalstraße in Ansbach
Für die Errichtung von Studentenappartements erwarb die WISA GmbH im Juni 2010 in der Würzburger Straße 43 in Ansbach das ehemalige Waisenhaus aus dem frühen 18. Jh. Einige Monate später kamen die beiden angrenzenden Fachwerkscheunen aus dem 18. Jh. hinzu. Die beiden Gebäude befinden sich in ruhiger, sehr guter Lage nahe der Innenstadt. Insgesamt 76 Studentenappartements stehen kurz vor der Gesamtfertigstellung. Über einen Großteil dieser Wohnungen wurde ein Mietvertrag mit der Landesfinanzschule geschlossen, die sie bereits zum Schulbeginn an die Mieter übergeben konnte.

Quelle: Business Lounge Magazin

Derzeit werden in Nördlingen und Ansbach zwei unter Denkmalschutz stehende Gebäude umfassend saniert.

Weitere Gebäude in Nördlingen und Dinkelsbühl wurden bereits käuflich erworben, und sind derzeit in der Planungsphase.

Im Raum Aalen sind wir derzeit auf der Suche nach geeigneten Objekten.

Interessierte Kapitalanleger können sich gerne mit uns in Verbindung setzen, um einen persönlichen Gesprächs- bzw. Besichtigungstermin zu vereinbaren.

Sie haben ein Haus unter Denkmalschutz zu verkaufen? Gerne hören wir von Ihnen, und beraten Sie umfassend.

Wird gesendet

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen